Julia und Andres Ciafardini

October 28th, 2013

Julia und Andres Ciafardini stammen aus Buenos Aires, sie erhielten ihre Ausbildung bei den berühmtesten Maestros in Buenos Aires, darunter Carlos Lopez, Carlos Rivarola, Carlos Cavito, Maria Piazola, Roberto Herrera, etc. Sie werden sowohl wegen ihrer pädagogischen Fähigkeiten und Eleganz als auch wegen der Ausdruckstärke und Harmonie Ihres Tanzstiles geschätzt. In ihrer Choreographie mischen sie traditionellen und modernen Tango mit technisch brillanten Figuren.

Seit 2001 leben Julia und Andres in Bordeaux und treten auf zahlreichen internationalen Festivals auf.

Roxana Suarez y Sebastian Achaval

October 28th, 2013

Roxana und Sebastian haben sich nach mehr als 10jähriger Tangoerfahrung mit Ausbildung bei den berühmtesten Tangolehrern im Jahr 2007 zu einer gemeinsamen Karriere entschlossen. Sie treten regelmässig sowohl in den bekannten Milongas von Buenos Aires als auch bei verschiedenen internationalen Festivals auf.

Ihr Tanzstil ist innig und authentisch und spiegelt jenes Tanzerlebnis wider, das man in den Milongas von Buenos Aires erfährt, wo das Gefühl den Tanz dominiert. Es ist eine sehr persönliche Art zu tanzen, die eine nahe, aber warme und bequeme Umarmung mit der Raffinesse von Figuren und exakten Bewegungen kombiniert. Besonders die musikalische Ausführung und Eleganz ist kennzeichnend für ihren harmonischen Stil, der die Tradition des Tangos in einer jungen und aktuellen Form zeigt.

Cristina Sosa & Daniel Nacucchio

October 28th, 2013

Cristina begann ihre tänzerische Laufbahn im Alter von neun Jahren.
Mit 18 entdeckte sie ihre Leidenschaft für Tango. Sie ist seither als Tänzerin und Choreografin tätig, und wirkte in verschiedenen Tangoshows mit. Daniel hat im Alter von 17 Jahre begonnen Tango zu erlernen. Zuvor schon studierte er in sehr frühem Alter Klavier, und absolvierte eine Ausbildung zum Klassischen Musiker. Seine Fähigkeiten als Tänzer wurden mehrfach durch Siege diverser Wettbewerbe belohnt.

Cristina und Daniel begannen im Jahr 2007 zusammenzuarbeiten. Seither haben sie an viele Tangoevents teilgenommen und dabei ihr Können in Shows und Workshops vorgeführt. 2008 entschieden sie, beim Campeonato Metropolitano in Buenos Aires teilzunehmen und bereitete sich dafür mit namhaften Tangomeistern und Freunden vor, u.a. Carlos & Rosa
Perez, Jorge Dispari. Mit vollem Erfolg. Denn Cristina und Daniel gewannen im Jahr 2008 zusammen noch weitere Meisterschaften:

– Campeonato Mundial de Tango Salón (2008)

– Campeonato Metropolitano de Tango & Milonga de Buenos Aires (2008)

– World Tango Competition Japan Tango Salon (2008).

Daniel und Cristina leben in Buenos Aires, wo sie als Tänzer und Lehrer arbeiten und sowohl professionelle Tänzer als auch Anfänger betreuen.

Sie sind bekannt für Ihre sehr gut vorbereiteten Unterrichtseinheiten je nach Workshoplevel. Die Inhalte ihrer Klassen konzentrieren sich auf das Tanzen in der Milonga. Sie kommunizieren das sehr effektiv, behalten stets ihren Sinn für Humor und sind bei den Schülern wegen ihrer Aufgeschlossenheit und Aufmerksamheit beliebt.

Anabella Cruz Heck und Javier Marzello

October 15th, 2013

Anabella Cruz Heck:
Anabella begann ihre künstlerische Laufbahn 1999 im berühmten Club Almagro in Buenos Aires. In den Jahren darauf tanzte sie in weiteren Tangohäusern und Shows. Zudem wirkte sie in etlichen Tanzformationen mit, die sie nicht nur nach Argentinien sondern auch nach England, Spanien und Frankreich führten. Dazu zählen u.a. “Aperitivo Tango”, “Vale Cuatro”, mit “Subitango” und dem Orchester “Tango Siempre”. Neben ihren Showtourneen tanzte sie auf Festivals sowie in Fernsehshows (z.B.”Strictly Come Dancing” BBC1 London). Sie unterrichtet in all den Jahren auch regelmäßig, u.a. in Tango Brujo (BsAs).

Javier Marzello:
Javier ist neben seiner Tätigkeit als professioneller Tänzer und Tanzlehrer bereits seit vielen Jahren als Choreograf zahlreicher Tangoshows tätig, darunter in namhaften Tangohäusern in Buenos Aires, z.B. in “Amores de Tangos” als Erster Tänzer und Choreograph. Seinen ersten Auftritt hatte er bereits 1991 im “Viejo Almacen”, und 1999 war er Mitglied der Jury der “Torneos Bonaerenses”. Seit 2000 tourt er erfolgreich auf dem internationalen Tangoparkett, unterrichtet und tanzt dabei im Rahmen seiner Workshops sowie in Tangotanzkompanies und auf Festivals (z.B. in Frankreich, Italien, Schweiz).

Anabella & Javier:
Anabella und Javier arbeiten seit etwa einem Jahr zusammen und gastierten dabei bereits in verschiedenen Shows in namhaften Tangohäusern und Milongas in und außerhalb Argentiniens. Wenn sie nicht unterwegs sind unterrichten sie regelmäßig in Buenos Aires, u.a. in Mutual Homero Manzi und Abasto Plaza.